Skip to content

Sebald Program, Amsterdam

Goethe-Institut, Amsterdam

The Universiteit van Amsterdam is announcing a program about W.G. Sebald by Thomas Elsaesser on December 14, 2011.  Details below (from their website).

Im Rahmen de Mastermoduls “Texte und Theorien – Wer bin ich? Der Raum und die Ordnung der Dinge” (Koordination C. Dauven-van Knippoenberg) hält Prof. Thomas Elsaesser einen öffentlichen Vortrag über seinen persönlichen Kontakt zum Autor W.G. Sebald mit dem Titel
Hunderttausend Zufälle, die hinterher Schicksal heißen

Am 14. Dezember 2011 jährt sich der 10. Todestag von W.G. Sebald, einem der bedeutendsten deutschsprachigen Gegenwartsautoren, dessen Werk auch international auf eine anhaltende und ungebrochen hohe Resonanz stößt. Zu seinen literarischen Werken gehören die Schwindel Gefühle (1990), die Ausgewanderten (1992), Austerlitz (1995) und die Ringe des Saturn (2001), denen unumstritten der bekannte Sebald-Sound anhängt, dem sich weder der Leser noch die Germanistische Fachwelt entziehen können.

Professor Thomas Elsaesser, ein langjähriger Kollege Sebalds an der University of East Anglia, nähert sich diesem großen Autor in einer ungewöhnlichen Weise an. Er greift in seinem Vortrag implizit Sebalds literarisches Programm auf, indem er dessen vielbesprochene ‚Poetik des Zufalls’ auf die vielen Koinzidenzen überträgt, die das Leben seines Großvaters, mit dem Sebalds und dem eigenen verbindet. In den Hunderttausend Zufälle[n], die hinterher Schicksal heißen, mit dem sich Elsaesser auf ein Alexander Kluge-Zitat bezieht, verwebt er höchst kunstvoll den Autor Sebald, dessen literarisches Ich und den persönlichen Freund und Kollegen.

Wann, wo und wie spät?
Ort: Goethe Institut, Herengracht 470
Datum: Mittwoch, 14. Dezember
Zeit: 16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Zugang gratis

4 Comments Post a comment
  1. Martin Shaw #

    Fingers crossed that one of our Continental Sebaldians is allowed to make an audio recording! I haven’t seen Elsaesser – his longtime Norwich colleague – write on Sebald before, and this sounds fascinating!

    December 12, 2011
  2. Aaaargh … can’t go, have business commitments. Would have gladly made recording.

    December 13, 2011
  3. I visit this site everyday and i found a good post!

    look forward to reading your next post.

    Thanks!

    December 17, 2011
  4. I write in german:

    Ich halte zwar nichts von Schicksal und Vorherbestimmung, am Ende sind es dann doch nur Mathematische Wahrscheinlichkeiten. Also es ist wirklich Ansichtssache und an was man glaubt. Aber es ist nicht verkehrt sich mal mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

    December 19, 2011

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: